Veröffentlicht inAktuelles

Berlin: Bielefelder will es wissen – „Wie ist es nach Berlin zu ziehen?“

Ein Bielefelder möchte von Berlinern wissen, wie es ist in die Hauptstadt zu ziehen. Er erhält Ratschläge, aber auch eine Warnung.

Berlin
© imago/Ralph Peters

BVG: Mit den Berliner Öffis durch den Großstadt-Dschungel

Egal ob mit U-Bahn, Bus oder Tram – die Berliner Verkehrsbetriebe bringen jährlich über 700 Millionen Fahrgäste an ihr Ziel.Dafür muss man ganz schön gut vernetzt sein.

Für viele ist es ein absoluter Traum nach Berlin zu ziehen. Vielleicht wollen sie ein abenteuerreiches Leben führen, oder einfach Teil einer einzigartigen Stadt voller Geschichte, Kultur, Vielfalt werden. Andere hingegen können der Großstadt überhaupt nichts ab und würden dort niemals leben wollen.

Ein Bielefelder hat sich jetzt in einem Online-Forum an die Berliner gewandt und wollte wissen, „wie es nach Berlin zu ziehen?“. Da es in Berlin viele Zugezogene gibt, hat er sehr viele aufschlussreiche Antworten erhalten, die ihn sowohl von der Stadt überzeugen wollten als auch davor warnten.

Berlin: Das sagen die Hauptstädter über ihre Stadt

Ein Bielefelder überlegt aktuell über einen Umzug nach Berlin nach, weil er ein Angebot von seiner Firma erhalten hat. Aus diesem Grund hat er sich an ein Berliner Forum auf der Internet-Plattform „Reddit“ gewandt, damit ihm die Einwohner der Hauptstadt bei seiner schwierigen Entscheidung helfen können.


Unser Bundesliga-Tippspiel startet! Jetzt kostenlos teilnehmen und jeden Spieltag tolle Preise gewinnen. Die besten Tipper der Saison erwarten eine 5-tägige Urlaubsreise im Wert von 2.500 Euro und noch vieles mehr!


Ein Berliner schreibt, dass man sich an die Stadt erst gewöhnen müsste, „denn sie ist auf den ersten Blick nicht super fotogen, an manchen Ecken in der Innenstadt recht dreckig und die Kriminalität ist höher als in den meisten deutschen Städten, aber du wirst ihrem Charme früher oder später erliegen“.

Das Nachtleben könnte eine Gefahr darstellen

Ein anderer warnte den Bielefelder vor dem Umzug und meinte, dass er in Berlin untergehen würde, wenn er hier nicht aufgewachsen sei. Die hedonistische Nachtszene wäre zu verlockend. Worauf ein Berliner antwortete, dass „Berlin mehr zu bieten hat als nur Partys und Drogen. Berlin führt was die Anzahl von Theater und Opern betrifft“.



Die meisten Kommentatoren empfahlen dem Berliner an einem Wochenende nach Berlin zu reisen, um die Stadt selbst kennenzulernen. Danach könne er immer noch entscheiden, ob ihm die Stadt liegt oder nicht.