Veröffentlicht inAktuelles

Berlin: Ordnungsamt-App tagelang nicht erreichbar – das müssen Berliner jetzt wissen

Die Berliner Ordnungsämter sind derzeit online nicht mehr erreichbar. Was Berliner jetzt wissen müssen, um Ordnungswidrigkeit zu melden.

u00a9 IMAGO / CHROMORANGE, IMAGO / Panthermedia

Sicherheit für Berlin: Polizei, Feuerwehr und Co.

Sie sollen in Berlin für Sicherheit sorgen: Polizei, Feuerwehr und Co. Bei der Berliner Polizei sind derzeit über 27.000 Bedienstete beschäftigt. Jeden Tag gehen über den Notruf 110 in der Einsatzleitzentrale 3.700 Anrufe ein. Das sind 1,34 Millionen Anrufe im Jahr.

Seit 9 Uhr heute Morgen (24. Juli 2023) sind die Ordnungsämter in Berlin online nicht mehr erreichbar. Die Ordnungsamt-App wird tagelang offline sein.

Die Ordnungsamt-App und das Onlineportal der Berliner Ordnungsämter sind bis voraussichtlich Freitagnachmittag (28. Juli 2023) 15 Uhr nicht erreichbar. Grund dafür sind Wartungsarbeiten.

Berlin: Ordnungswidrigkeiten melden

Doch was können Bürger tun, wenn sie beispielsweise Ordnungswidrigkeiten wie Lärmbelästigungen melden wollen? In dringenden Fällen erreichen Bürger die Ämter telefonisch.


Mehr News aus Berlin


Über die App „Ordnungsamt-Online“ können Bürger in Berlin Störungen im öffentlichen Raum melden. So können unter anderem der Sachverhalt beschrieben und optional mit Fotos versehen und die Örtlichkeit automatisch über GPS angegeben werden. Außerdem können auch anonyme Meldungen abgegeben werden.