Veröffentlicht inAktuelles

Tierheim in Berlin vollkommen überwältigt – „Wir sind absolut sprachlos“

Die Tierheime in Berlin kümmern sich täglich um ihre Bewohner. Einen Dank gibt es dafür selten, doch manchmal fällt er dafür umso größer aus.

Tierheim in Berlin
u00a9 IMAGO / UPI Photo

Tierheim Berlin: Die Stadt der zurückgelassenen Tiere

Im äußersten Nordosten Berlins steht das Tierheim Berlin. Mit einer Fläche von 16 Hektar Land ist es das größte Tierheim Europas und wirkt wie eine kleine Stadt für zurückgelassene Tiere.

Die Tierheime in Berlin kümmern sich 365 Tage im Jahr liebevoll um ihre tierischen Bewohner. Meist sind die Mitarbeitenden ehrenamtlich dort und erhalten für ihre Tätigkeit kein Geld.

Ein Umstand, der allerdings vielen nichts ausmacht, immerhin ist es für sie eine Herzensangelegenheit sich um die zahlreichen Tiere zu kümmern, die oft krank sind oder zuvor Schlimmes erleben mussten. Trotzdem freuen sich die Tierschützer, wenn sie Anerkennung für ihre Arbeit erhalten, in welcher Form das auch sei.

Tierheim in Berlin: Darum sind die Mitarbeitenden vollkommen überwältigt

Ohne sie wären die Tiere in den Berliner Tierheimen aufgeschmissen. Ohne sie würde es ihnen deutlich schlechter gehen, als es so manch einem Tier ohnehin schon geht. Die Mitarbeitenden der Tierheime geben Tag für Tag alles, um den Heim-Tieren den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen und schnellstmöglich für jeden ein neues Zuhause zu finden.

Eine so wichtige Arbeit, die nicht als selbstverständlich angesehen werden sollte. Und genau das dürften sich auch mehrere Tierheim-Fans gedacht haben, als sie sich eine tolle Überraschung für die Helfer im Tierheim Falkensee ausgedacht haben. Kurzerhand stellten sie kleine Pakete zusammen und schickten sie an die Einrichtung.

Das war in den Paketen drin

Mit dieser „wundervollen Aufmerksamkeit“ hatte man dort keinesfalls gerechnet, wie aus einem Facebook-Post des Tierheims hervorgeht. „Wir sind absolut sprachlos“, schreiben die Tierschützer dort und verraten auch, was in den Paketen drin war. Neben selbst gestalteten Karten gab es kleine Geschenke wie Kirschkernkissen, Haarspangen oder Handcremes für die Mitarbeiter.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und das kam sehr gut an. „Von Herzen danke für diese wundervolle Überraschung! Ihr habt uns ein riesen Lächeln ins Gesicht gezaubert“, heißt es in dem Facebook-Post weiter. Beigefügt sind dem Beitrag mehrere Bilder der liebevoll zusammengestellten Päckchen, die deutlich machen: Hier hat sich jemand ganz schön viel Zeit genommen und Gedanken gemacht. Mit Erfolg!


Mehr zum Thema:


Im Tierheim Falkensee ist man vollkommen überwältigt von dieser sichtlich gelungenen Überraschung. Wir hoffen, die unbekannten Schenker, die dafür verantwortlich sind, sind sich ihrer äußerst ehrenwerten Geste bewusst.