Veröffentlicht inBerlin

Berlin: Polizeipräsidentin enthüllt „größten Einsatz seit Jahrzehnten“ an Silvester

In Berlin bereitet sich die Polizei auf die Nacht zum Jahreswechsel vor. Die Sicherheitsmaßnahmen erreichen ein neues Niveau.

© IMAGO/mix1

Sicherheit für Berlin: Polizei, Feuerwehr und Co.

Sie sollen in Berlin für Sicherheit sorgen: Polizei, Feuerwehr und Co. Bei der Berliner Polizei sind derzeit über 27.000 Bedienstete beschäftigt. Jeden Tag gehen über den Notruf 110 in der Einsatzleitzentrale 3.700 Anrufe ein. Das sind 1,34 Millionen Anrufe im Jahr.

Angesichts der Vorfälle des letzten Jahres und der aktuellen Spannungen rund um den Israel-Krieg, plant die Berliner Polizei einen bisher unerreichten Einsatz zum Jahreswechsel.

Nach den Silvester-Krawallen im letzten Jahr, rüstet die Polizei in Berlin dieses Jahr auf. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa) am Morgen des 26. Dezember.

Berlin: Größter Einsatz seit Jahrzehnten

„Es ist der größte Polizeieinsatz an Silvester der letzten Jahrzehnte“, sagt die Polizeipräsidentin Barbara Slowik gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Dieses Jahr steht die Berliner Polizei vor einer besonderen Herausforderung: Der Nahost-Konflikt beeinflusst direkt die Sicherheitslage in der Hauptstadt.

Die Polizeipräsenz auf den Straßen Berlins wird demnach verstärkt: Die Anzahl der Streifenwagen wird von 150 auf 220 erhöht, zusätzlich werden 2000 bis 2500 Berliner Polizisten, unterstützt durch Kräfte aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und der Bundespolizei, im Einsatz sein. Insgesamt werden 1000 Polizisten in Streifenwagen und auf Wachen eingesetzt, sowie 500 Bundespolizisten an S- und Fernbahnhöfen. „Wir erhöhen den Schutz der Feuerwehr und der anderen Rettungskräfte deutlich“, betont Slowik.

Berlin: erhöhte Emotionalität erwartet

Die Ereignisse des letzten Jahres und die erhöhte Emotionalität aufgrund des Konflikts im Nahen Osten stellen die Polizei vor neue Aufgaben. Es wird erwartet, dass „diese Emotionen auch auf der Straße ausgelebt werden“, so die Polizeipräsidentin.


Mehr News:


In den vergangenen Jahren hat sich die Silvesternacht in Berlin oft als schwierig erwiesen, mit zahlreichen Einsätzen aufgrund von Böllerwürfen und Angriffen auf Einsatzkräfte. Die diesjährige Strategie der Polizei spiegelt die Notwendigkeit wider, auf diese Entwicklungen zu reagieren und die Sicherheit der Bürger und Einsatzkräfte zu gewährleisten.