Veröffentlicht inVerkehr

Berlin: Bereits jetzt – zahlreiche Straßen werden für EM gesperrt

Knapp sechs Wochen vor Beginn der Fußball-EM in Deutschland werden in Berlin ab Montag erste Straßen gesperrt.

Berlin
u00a9 IMAGO / Seeliger

Das sind alle Stadien der EM 2024 in Deutschland

In diesem Video zeigen wir Dir alle Austragungsorte der Europameisterschaft 2024 in Deutschland.

Zwar dauert es noch über einen Monat bis die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland beginnt, die Vorbereitungen auf das 4-wöchige Mega-Ereignis laufen aber bereits auf Hochtouren.

Schon jetzt werden deshalb erste wichtige Straßen in Berlin gesperrt. Für Autofahrer und Radfahrer gibt es dort in den nächsten drei Monaten kein Durchkommen mehr. Umleitungen werden eingerichtet.

Berlin: Hier gibt es ab Montag kein Durchkommen mehr

Am 14. Juni beginnt die EM in Deutschland und gemeinsam mit neun weiteren Städten richtet Berlin das Sport-Großereignis aus. Sechs Spiele werden im Olympiastadion ausgetragen werden, darunter auch das Endspiel. In den vier Wochen der EM wird die Hauptstadt in einem absoluten Ausnahmezustand sein und zahlreiche Menschen von nah und fern willkommen heißen.

Entsprechend umfangreich sind die Vorbereitungen und langsam wird es ernst. Ab Montag (6. Mai) um 6 Uhr wird die Straße des 17. Juni gesperrt. Die Sperrung gilt vom Brandenburger Tor bis zum Großen Stern und dauert bis zum 26. Juli um 6 Uhr. Es handelt sich um den Abschnitt, auf dem die große Fanmeile während der EM eingerichtet wird.

Auch diese Straßen werden gesperrt

Ebenfalls vom 6. Mai bis zum 26. Juli wird die Ebertstraße in beiden Richtungen zwischen Behrenstraße und Scheidemannstraße sowie die Yitzhak-Rabin-Straße, Heinrich-von-Gagern-Straße, Otto-von Bismarck-Allee und Paul-Löbe-Allee gesperrt. Wenige Tage später, ab 13. Mai, folgen dann auch die John-Foster-Dulles-Allee, die Scheidemannstraße und die Dorotheenstraße. Betroffen von den Sperrungen ist auch die Buslinie 100. Sie wird in der Zeit vom 13. Mai bis zum 28. Juli komplett eingestellt.

Radfahrer können an veranstaltungsfreien Tagen als Umleitung die Wege im Tiergarten befahren. Während Veranstaltungen gibt es für sie eine Umleitung über nahegelegene Straßen. Für Autofahrer empfiehlt sich eine weiträumige Umfahrung, insbesondere vom 14. Juni bis zum 14. Juli.


Mehr News aus Berlin:


Wer im Stadtgebiet während der EM unterwegs ist, sollte am besten die Öffis von BVG und S-Bahn Berlin nutzen. Denn auf den Straßen wird es zu zahlreichen Einschränkungen kommen. (mit dpa)