Veröffentlicht inVerkehr

Berlin: Verkehrs-Chaos im Anmarsch – wichtige Straße monatelang gesperrt

Ein Verkehrs-Chaos in Steglitz-Zehlendorf droht. Eine wichtige Straße wird monatelang gesperrt werden. Es kommt zu einer Vollsperrung.

imago0259395098h
© IMAGO/mix1

Fünf Tipps für den Stau

Für Bürger im Südwesten von Berlin droht demnächst ein Verkehrs-Chaos. Eine wichtige Straße im Bezirk Steglitz-Zehlendorf wird monatelang gesperrt.

Für alle Autofahrer und BVG-Busfahrgäste könnten die kommenden Monate verkehrstechnisch beschwerlich werden. Im Berliner Ortsteil Lankwitz kommt es nacheinander zu zwei Vollsperrungen.

Berlin: Vollsperrung der Gallwitzallee ab 31. Juli 2023

Zunächst wird die Gallwitzallee ab 31. Juli 2023 zwischen Mühlenstraße und Paul-Schneider-Straße voll gesperrt. Nicht betroffen ist der Kreuzungsbereich Gallwitzallee/Mühlenstraße/Havensteinstraße. Eine Umleitung erfolgt in Richtung Norden ab Hildburghauser Straße und verläuft über die Mariannenstraße, Lankwitzer Straße und Kaiser-Wilhelm-Straße. Sobald die Straßenbauarbeiten in der Eiswaldtstraße (voraussichtlich im August 2023) beendet sind, verläuft die Umleitung in Richtung Norden über die Eiswaldtstraße, Malteserstraße und Paul-Schneider-Straße.

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist bis Ende Oktober 2023 vorgesehen. Radfahrer und Fußgänger können die Gallwitzallee während der Bauarbeiten weiterhin nutzen.

Kreuzungsbereich ab 27. Oktober vollgesperrt

Anschließend gehen die Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Gallwitzallee/Mühlenstraße/Havensteinstraße weiter, voraussichtlich im Zeitraum zwischen 27. Oktober 2023 und 30. November 2023. Richtung Süden verläuft die Umleitung dann ab Paul-Schneider-Straße über die Malteserstraße und Eiswaldtstraße. In Richtung Norden erfolgt die Umleitung ab Eiswaldtstraße über die Malteserstraße und Paul-Schneider-Straße.

Buslinie M82 von Sperrung betroffen

Nicht nur Autofahrer werden in Berlin von der Sperrung betroffen sein. Auch Fahrgäste der Buslinie M82 müssen mit Änderungen rechnen. So richtet die BVG während der Sperrung Ersatzhaltestellen in der Malteserstraße, Eiswaldtstraße und Eiswaldtstraße/Gallwitzallee ein.


Mehr News aus Berlin


Wie die Verkehrsinformationszentrale Berlin mitteilte, ist die Vollsperrung zur grundhaften Instandsetzung der Fahrbahn erforderlich. Autofahrer und Busfahrgäste der Linie M82 müssen in dieser Zeit also mit einigen Umständen rechnen.