Veröffentlicht inVerkehr

BVG: Notfall-Alternative wegen Streik am Freitag – DIESE Bahnen fahren noch

Die Fahrzeuge der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) werden am Freitag (2. Februar) bestreikt. Diese Bahnen fahren jetzt noch.

© imago stock&people

BVG: Mit den Berliner Öffis durch den Großstadt-Dschungel

Egal ob mit U-Bahn, Bus oder Tram – die Berliner Verkehrsbetriebe bringen jährlich über 700 Millionen Fahrgäste an ihr Ziel.Dafür muss man ganz schön gut vernetzt sein.

Die S-Bahn Berlin ist eines der wichtigsten Fortbewegungsmittel in der Hauptstadt. Täglich werden auf den insgesamt 15 Linien sage und schreibe 1,3 Millionen Fahrgäste befördert. Menschen, die auf den ÖPNV angewiesen sind, trifft es besonders schwer, wenn die Lokführer streiken. Dazu ist es in den vergangenen Wochen gleich mehrmals bei der S-Bahn Berlin gekommen. Glücklicherweise konnten die Fahrgäste dann immer auf die Fahrzeuge der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) setzen.

Das ändert sich jetzt! Die Gewerkschaft Verdi hat alle Fahrer im ÖPNV zu einem Streik am Freitag (2. Februar) aufgerufen. Jetzt kann die S-Bahn Berlin, vielleicht mit etwas Schadenfreude, den BVG-Fahrgästen eine Alternative anbieten.

BVG: Busse, U-Bahnen und Trams werden bestreikt

Am Freitag (2. Februar) werden die Fahrzeuge der BVG bestreikt. Das bedeutet, dass ab 03:00 morgens weder Busse und U-Bahnen noch Trams im kompletten Berliner Stadtgebiet fahren werden. Der Streik soll bis 10:00 Uhr anhalten. Danach sollen die Fahrer wieder ihre Arbeit aufnehmen.


Auch interessant: BVG: Schock für Pendler – Streik bei U-Bahn, Bus und Tram an


Der Streik wird sich vor allem auf Pendler und Schüler auswirken, die morgens mit Bus, U-Bahn oder Tram in die Arbeit und die Schule müssen. Doch die S-Bahn Berlin weist die Fahrgäste jetzt darauf hin, dass ihre Lokführer am Freitag ausnahmsweise mal nicht streiken werden.

S-Bahn Berlin kommt zur Rettung

„BVG wird bestreikt – S-Bahn fährt. Die Gewerkschaft Verdi hat für Freitag (2.2.) zum Warnstreik bei der BVG aufgerufen. Die S-Bahn Berlin ist von dem Streik nicht betroffen“, schreibt ein Sprecher des Bahn-Unternehmens auf X (ehemals Twitter). Des Weiteren fährt auch der Bus-Ersatzverkehr S1A und S1B für den gesperrten Nord-Südtunnel.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Eine seltene Nachricht, die bei vielen Berliner Fahrgästen für Freude sorgen wird. Vor allem Besitzer eines Deutschlandtickets können sich freuen, denn sie können das Ticket sowohl in den Fahrzeugen der BVG als auch in der S-Bahn Berlin verwenden.


Mehr News aus Berlin:


Sollte es neue Einwicklungen rund um den Streik bei der BVG geben, wird BERLIN LIVE umgehend darüber informieren.