Veröffentlicht inVerkehr

Flughafen BER: Neue Reiseziele! DIESE Airline baut jetzt ihr Angebot aus

Der neue Flugplan am Flughafen BER bringt einiges an Neuigkeiten mit sich! Eine Airline sorgt dabei besonders für Grund zur Freude!

Flughafen BER: Der neue Flugplan steht an und der bringt einiges an Neuigkeiten mit sich.
u00a9 IMAGO/Christian Offenberg

Flughafen BER: Das ist Berlins Chaos-Airport

Die Bauphase des Flughafen Berlin Brandenburg (BER) ist mit dem Wort zäh noch sehr nett beschrieben. Schon in den 1990ern begann die Planungsphase, am 5. September 2006 erfolgte dann der erste Spatenstich in Schönefeld, im Süden Berlins.

Ende März beginnen in Berlin und Brandenburg die Osterferien – pünktlich dazu wird auch der Flugplan am Flughafen BER angepasst. Es wird wieder Zeit für den Sommerflugplan und der bringt einiges an Neuheiten mit sich.

Eine durchaus beliebte Fluglinie hat dabei einige Änderungen und Neuerungen für die anstehende Frühlings- und Sommersaison im Petto. Die Gäste am Flughafen Berlin-Brandenburg haben allen Grund zur Freude. Welche das sind, erfährst du hier!

Flughafen BER: Neue Ziele, mehr Flüge und eine besondere Neuigkeit

Mit Beginn des neuen Flugplans am Flughafen BER will die britische Billig-Airline easyJet gleich fünf neue Ziele anbieten. Dabei handelt es sich um die zwei französischen Städte Bordeaux und Toulouse-Blagnac, die Stadt Salerno in Italien und Izmir und Antalya in einem der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen: die Türkei. Auch bestehende Verbindungen sollen ausgebaut werden.

Dazu gehören gleich drei Verbindungen in das Nachbarland Schweiz. Tägliche Flüge nach Basel sollen ausgebaut und das Flugangebot nach Genf und Zürich erweitert werden. Und auch andere Nachbarländer kommen bei diesem Ausbau nicht zu kurz! Das Streckenangebot nach Kopenhagen in Dänemark, Bordeaux, Paris und Nizza in Frankreich und Rom (Italien) würden ebenfalls aufgestockt, erklärte das Unternehmen am Dienstag auf der ITB, der Internationalen Tourismusbörse, in Berlin bekannt. Ab Sommer soll eine direkte Reise vom Flughafen BER dann auch nach Birmingham in Großbritannien und Toulouse (Frankreich) möglich sein.

Mehr News:


Neben der britischen Billig-Fluglinie hat auch die saudische Billigairline Flynas eine neue Verbindung vom Flughafen BER aus bekannt gegeben. Ab September wird es laut Plan eine direkte Verbindung in die arabische Hafenstadt Dschidda am Roten Meer geben. Diese soll dann dreimal wöchentlich bedient werden. Dies würde für den Flughafen BER die erste direkte Verbindung mit Saudi-Arabien bedeuten, erklärte die Flughafengesellschaft.