Veröffentlicht inWetter

Wetter in Berlin & Brandenburg: Experte schockt mit Prognose – damit hätte niemand gerechnet

Das Wetter in Berlin & Brandenburg bleibt weiterhin wechselhaft. Ein Wetter-Experte schockt jetzt mit seiner Prognose für Christ Himmelfahrt!

Wetter in Berlin & Brandenburg
u00a9 IMAGO/Dirk Sattler

Berlin: Das ist Deutschlands Hauptstadt

Berlin ist nicht nur Deutschlands Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt der Bundesrepublik. Im Jahr 2022 wohnten 3,75 Millionen Menschen hier. Die Tendenz ist steigend. Zudem kamen im gleichen Jahr rund 10 Millionen Gäste für insgesamt 26,5 Millionen Übernachtungen in die Hauptstadt.

Das Wetter in Berlin & Brandenburg ist gerade in diesem Jahr unberechenbar. Zuerst fiel der Winter viel zu mild aus. Dann brach der Frühling zu früh ein, nur um von einer Frostwelle wieder verdrängt zu werden. Seit dieser Woche sind die Temperaturen stellenweise auf über 20 Grad geklettert.

Doch jetzt droht ein altbekanntes Wetterphänomen den Sonnenanbetern erneut einen Strich durch die Rechnung zu machen. Meteorologen warnen seit Wochen vor ihnen, aber jetzt könnte alles anders kommen. Wetter-Experte Dominik Jung von „Wetter.net“ schockt mit einer Prognose für die kommende Woche.

Wetter in Berlin & Brandenburg: Fallen SIE dieses Jahr aus?

Eine alte Bauernregel besagt, dass die Eisheiligen im Mai noch einmal kühleres Wetter bringen. Gerade wenn man sich an die warmen Temperaturen gewöhnt hat, schlagen sie zu und sorgen vor allem bei den Pflanzen für Schäden. Frostempfindliche Pflanzen sollte man daher erst nach ihnen nach draußen bringen.


Auch interessant: Restaurants in Berlin: Dieses Sandwich sorgt jetzt für Wirbel – „Oh mein Gott“


Dieses Jahr sollen die Eisheiligen vom 11. bis zum 15. Mai stattfinden. Pünktlich zum Himmelfahrts-Wochenende also. Der Wetter-Experte Dominik Jung prognostiziert jetzt ein völlig anderes Wetter in Berlin & Brandenburg.

Sommer statt Frosttage

„Laut dem Temperatur-Trend für den nächsten Sonntag, zeigen die Temperaturen schon wieder nach oben. Da wären wir schon mittendrin in den Eisheiligen. Davon sind bei diesen Temperaturen aber wenig zu spüren. Bis zu 25 Grad im Westen sind möglich. Das wäre schon wieder ein Sommertag bei uns in Deutschland. Die Eisheiligen könnten in diesem Jahr relativ warm ausfallen“, so Jung.


Mehr News aus Berlin:


Also von wegen kalte Eisheilige! Nächste Woche könnte das Wetter in Berlin & Brandenburg schon wieder sommerlich warm werden. Die Prognosen werden laufend weiter nach oben korrigiert. Nach dem langen Himmelfahrts-Wochenende sind laut Jung sogar Werte Richtung 30-Grad-Marke möglich und das mitten im Zeitraum der Eisheiligen.