Veröffentlicht inWetter

Wetter in Berlin & Brandenburg am 1. Mai – „Könnte den Vogel abschießen“

Spielt das Wetter in Berlin & Brandenburg am 1. Mai nicht mit, könnten die Pläne tausender Menschen ins Wasser fallen.

Wie wird das Wetter in Berlin & Brandenburg am 1. Mai werden?
u00a9 IMAGO/Ju00fcrgen Held

Wetter: So entsteht eine Wettervorhersage

Vergangene Woche war, was das Wetter in Berlin & Brandenburg betrifft, für einige Menschen hart. Nach ersten sommerlichen Tagen Anfang April mussten dann die Wintermäntel wieder herausgeholt und Heizungen erneut eingeschaltet werden.

Der Samstag (27. April) jedoch startete sonnig in der Hauptstadt und Umgebung. Wer frei hat kann sich auf frühlingshafte Tage mit sommerlichen Temperaturen freuen. Doch nächste Woche steht ein ganz besonderer Tag in Deutschland an. Wie das Wetter an diesem Feiertag wohl werden wird?

Wetter in Berlin & Brandenburg: Sommerliche letzte Apriltage

Bis zu 23 Grad und viel Sonnenschein werden an diesem Samstag in der Region Berlin-Brandenburg erwartet. Am Sonntag (28. April) sollen es hier sogar bis zu 25 Grad werden! Allerdings schieben sich Wolken dabei immer wieder zwischen uns und die Sonne am Himmel.

Auch am Montag und Dienstag steigen die Temperaturen dann noch einmal nach oben und sommerliche 27 Grad werden in Berlin & Brandenburg zum Wochenbeginn der 1. Maiwoche erwartet. Am Montag kann es vereinzelt leicht regnen. Am Dienstag scheint die Sonne voraussichtlich satte 15 Stunden lang am Himmel.

Wie wird das Wetter am 1. Mai?

Traditionell finden die Feierlichkeiten am 1. Mai draußen statt. Ob auf einer Demo in Kreuzberg, bei der Garteneröffnung im Berghain oder mit Freunden und Familien grillen im Freien. Gutes Wetter ist besonders an diesem Feiertag gern gesehen!


Mehr Wetter-News aus Berlin & Brandenburg:


In diesem Jahr spielt das Wetter in Berlin & Brandenburg mehr als mit! Unglaubliche 30 Grad werden am 1. Mai in Berlin und Brandenburg erwartet. Zwar sehen die Temperaturen an diesem Feiertag in ganz Deutschland recht gut aus, „aber der Osten, der könnte den Vogel abschießen“, so Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.