Veröffentlicht inWetter

Wetter in Berlin & Brandenburg: Warnung vor Sturm – so übel sind die Aussichten

Das Wetter in Berlin & Brandenburg hat den Winter offenbar hinter sich gelassen. Dafür wird es ziemlich stürmisch.

© IMAGO/Funke Foto Services

Wetter: So entsteht eine Wettervorhersage

Ist der Winter jetzt vorbei? So scheint es zumindest bei einem Blick auf das Wetter in Berlin und Brandenburg. Die Temperaturen sind inzwischen auch wieder nachts über den Gefrierpunkt geklettert und bleiben dort natürlich auch am Tage.

Dafür droht eine andere Gefahr. Statt Frost und Glatteis zieht nun ein Sturm über Berlin und Brandenburg hinweg. Und der hat es richtig in sich. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Warnung ausgesprochen!

Wetter in Berlin & Brandenburg: Sturm-Warnung

Wer das Haus verlassen will, sollte angesichts des Wetters in Berlin und Brandenburg zumindest seine Umgebung im Auge behalten und Spaziergänge im Wald meiden. Denn für den gesamten Mittwoch (24. Januar) gilt eine Warnung des DWD für Sturmböen. Diese können mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h über die Region ziehen. In exponierten Lagen und in Schauernähe muss sogar mit schweren Sturmböen mit bis zu 90 km/h gerechnet werden.

+++ Berliner Polizisten müssen in der Kälte frieren – „Ein Armutszeugnis“ +++

Bei diesen Windgeschwindigkeiten können Äste von Bäumen brechen. Auch kleinere Schäden an Häusern werden so verursacht. Das Gehen im freien wird zudem bereits durch Windgeschwindigkeiten von mehr als 70 km/h erschwert. Ab rund 90 Stundenkilometern können sogar Bäume brechen. Wer es vermeiden kann, sollte also lieber nicht das Haus verlassen.

Sturm Jitka geht nicht so schnell

Und wie wird das Wetter in Berlin und Brandenburg ab Donnerstag? Es bleibt erst einmal windig. Sturm Jitka will offenbar nicht so schnell gehen. Zwar bleiben ab Donnerstag die ganz großen Böen aus, das Portal „wetter.net“ hält aber zumindest noch bis Freitag einzelne Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h für möglich.


Mehr News aus Berlin:


Erst zum Wochenende soll sich die Lage dann in Berlin und Brandenburg beruhigen. Beim Wetter stehen dann bewölkte Tage bei fünf bis sieben Grad auf dem Plan. Der Wochenstart könnte dann schon wieder freundlicher ausfallen. Für den kommenden Dienstag sind einige Sonnenstunden angesagt – und anschließend einige Tage mit Temperaturen von mehr als 10 Grad.