Veröffentlicht inAusgehen

Berghain: Beliebter DJ Silent Servant ist tot – „Er war einer meiner Helden“

Der US-amerikanische DJ Silent Servant ist gestorben! Er war regelmäßig im Berghain in Berlin und legte dort auf.

© imago images/Emmanuele Contini

Berlin: Die Hauptstadt der Clubs

Berlin und sein Nachtleben gehören einfach zusammen. Die zahlreichen Clubs ziehen jedes Jahr tausende von Touristen in die Hauptstadt. Damit sind sie ein nicht zu unterschützender Wirtschaftsfaktor.

Das Berghain erreichen am Freitag, den 19. Januar schreckliche Nachrichten aus den USA! Der amerikanische DJ und Musik-Produzent John Juan Mendez, alias Silent Servant, ist gestorben. Das bestätigte sein Management „Triangle Agency“ am Freitag. Wie alt er zum Zeitpunkt seines Todes war, ist der Öffentlichkeit nicht bekannt. In Zentralamerika geboren, wuchs er in Los Angeles (Kalifornien) auf und lebte seither dort.

Der DJ war regelmäßig im Berghain zu Gast. Das letzte Mal hatte er die Feiernden bei der „BITE Nite 5 Years“ am 15. September letzten Jahres mit seiner Kunst begeistert.

Berghain, Tresor und Co.

Fest steht, der DJ, der in Los Angeles lebte, kam oft und gerne in die Techno-Stadt Berlin. Neben dem Berghain legte er des Öfteren auch im nur ein paar hundert Meter Luftlinie entfernten Tresor auf. Seine letzte Soloplatte war die November-EP „In Memoriam“.


An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.


Gemeinsam mit Berghains bekanntestem Resident-DJ, Produzent und Urgestein der Berliner Techno-Szene Ben Klock, machte er für das Label des Berghains „Ostgut Ton“ Musik. Gemeinsam sollten sie eigentlich am 17. Februar in Mendez Heimatstadt Los Angeles auftreten.

Am Tag seines Todes hätte er in Phoenix, Arizona in den USA spielen sollen. Doch dazu kommt es nun nicht mehr. Die Todesursache gab man bislang nicht bekannt. DJ Silent Servant war über 30 Jahren lang eine prominente Figur der elektronischen Musik und spielte auf der ganzen Welt Gigs.


Mehr News aus Berlin:


Im Internet bekunden Fans in der reddit-Gruppe „Berghain-Community“ bereits ihre Trauer und teilen ihre Geschichten mit dem verstorbenen DJ: „Er war einer meiner Helden meiner frühen Jahre im Berghain. Es war ein Abend im Berghain, als ich mit meinem Mann zusammenkam. Diese Nacht und sein Auftritt werden für immer in meinem Herzen bleiben.“