Veröffentlicht inAusgehen

Berghain vs. KitKatClub: Das Urteil ist eindeutig – „Meilenweit vorne“

Kaum ein Club in Berlin ist so bekannt wie das Berghain. Doch auch der KitKatClub hat viele treue Anhänger. Wer hat die Nase vorn?

© IMAGO/Panthermedia

Berlin: Die Hauptstadt der Clubs

Berlin und sein Nachtleben gehören einfach zusammen. Die zahlreichen Clubs ziehen jedes Jahr tausende von Touristen in die Hauptstadt. Damit sind sie ein nicht zu unterschützender Wirtschaftsfaktor.

Berlin ist weltweit bekannt für seine Techno Clubs. Ob Tresor, Sisyphos oder Ritter Butzke – Fans der elektronischen Tanzmusik kommen von überall her, um sich einmal bei feinstem Techno und atemberaubenden Lichtshows die Nacht um die Ohren zu schlagen.

Allerdings haben zwei Clubs in Sachen Beliebtheit die Nase vorn: Das Berghain und das KitKat. Doch welcher ist besser?

Berghain und KitKatClub – die absolute Spitzenklasse

Auf der einen Seite haben wir das Berghain. Es ist bekannt für seine viertägigen Silvester-Partys, seine Dark Rooms und die harte Tür, an der selbst erfahrenste Clubgänger scheitern. Im Herzen von Friedrichshain ist es das Mekka für Techno-Liebhaber.

+++ Clubs in Berlin: Ketamin vom Arzt verschreiben lassen? DAS steckt dahinter +++

Nur ein paar Kilometer weiter liegt der KitKatClub. Auch ihm eilt sein Ruf weit voraus. Neben guter Musik gibt es hier vor allem eines: Sex. Der Club in Kreuzberg ist bekannt für seine ausufernden Kink-Parties, bei denen Lack und Leder zum Standard-Repertoire gehören. Weniger ist hier immer mehr.

Stammgäste sind sich einig

In einem Forum wurde nun die Frage aller Fragen gestellt: „Welchen findet ihr besser?“ Für einen User ist die Antwort eindeutig: „Das Berghain liegt meilenwert vorne“, schreibt er. Und das hat gleich mehrere Gründe: Erstens biete der Club „die perfekte Mischung aus großartiger Musik, tollen Leuten und sexy time.“

Zweitens passt er mit seinen Partys, die auch bis Sonntagmorgen gehen, perfekt in jeden Zeitplan. Ausschlafen, genüsslich frühstücken und dann los? Im Berghain kein Problem.

Sein abschließendes Fazit: „Berghain ist meiner Meinung nach die beste Clubbing-Erfahrung – und ich war schon in ganz Europa in Clubs.“

+++ Berghain: So schaffst du es in Berlins Kult-Club +++

Ähnlich sieht es auch ein anderer User. Auch für ihn sind die Berghain-Partys am Sonntag die besten der Stadt. Doch auch der KitKatClub ist für ihn nicht von schlechten Eltern, vor allem an Samstagen. Generell gibt der Stammgast aber zu bedenken, dass man mit dem, was dort abgeht, umgehen können muss. Ein entscheidener Vorteil: „Jeder, der dort ist, ist dein bester Freund.“ Schöne Bekanntschaften sind also fast garantiert.


Mehr Nachrichten aus Berlin:


Ob nun KitKatClub oder Berghain, beide haben etwas für sich. Wer einmal in die kinky Szene eintauchen will, der ist wohl besser im Kitty aufgehoben. Allen, denen das ein bisschen zu viel ist, und die lieber bestgelaunt in den Sonntag starten wollen, legen wir das Berghain ans Herz.