Veröffentlicht inAusgehen

Restaurants in Berlin: Lokal überrascht mit Menü – SIE werden besonders enttäuscht sein

Die Restaurants in Berlin müssen sich ein besonderes Menü einfallen lassen, um Gäste anzulocken. Dieses Lokal ist nicht für jeden!

Restaurants in Berlin
u00a9 imago/Joko

Berlin: Das ist Deutschlands Hauptstadt

Berlin ist nicht nur Deutschlands Hauptstadt, sondern auch die größte Stadt der Bundesrepublik. Im Jahr 2022 wohnten 3,75 Millionen Menschen hier. Die Tendenz ist steigend. Zudem kamen im gleichen Jahr rund 10 Millionen Gäste für insgesamt 26,5 Millionen Übernachtungen in die Hauptstadt.

Berlin ist nicht nur die Hauptstadt Deutschlands. Es ist auch die Hauptstadt der Bars, Kneipen und Restaurants. Hier ist die kulinarische Vielfalt so groß und bunt wie die Stadt selbst. Natürlich müssen sich die Restaurants in Berlin etwas besonders einfallen lassen, um sich trotz der Gastro-Krise vom Rest abzuheben.

Genau das versucht jetzt ein Lokal in Mitte. Es wurde mit dem Ziel gegründet, einen echten Unterschied zu machen. Das spiegelt sich auch in dem überraschenden Menü des Restaurants wider. Das dürfte jedoch bei vielen Feinschmeckern sauer aufstoßen.

Restaurant in Berlin überrascht mit Menü

Die Rede ist von Frea. Das einzigartige Lokal in der Torstraße 180 in Berlin-Mitte ist das erste vegane und zero-waste Restaurant in Berlin.


Auch interessant: Uber-Arena: Dieser Weltstar kommt nach Berlin! Der Vorverkauf startet bald


Das Menü besteht zu 100 Prozent aus pflanzenbasierten Speisen, wo obendrein bewusst auf Plastikverpackungen verzichtet wird. Die einzigen Feinschmecker, die von dem Menü enttäuscht sein könnten, sind überzeugte Fleischesser und Menschen, die nicht auf umweltfeindlichen Müll verzichten wollen.

Diese Speisen gibt es

Alle anderen können sich auf die hausgemachten Gerichte freuen. Zum Beispiel ist das Gericht „Maisbrot“ eine verfeinerte Version eines Tacos aus gebratener Polentascheibe, Maischip und Gelber Bete, der mit geräucherter Kichererbsencreme, Pilzen „al Pastor“ und Rotkohl gefüllt ist. Dazu gibt es eine umfangreiche Weinkarte, in der moderne Trends abgebildet sind.

Alle angebotenen Lebensmittel kommen aus nachhaltigem ökologischem Anbau. Alle Zutaten werden bei Frea verarbeitet und zu kreativen und leckeren Gerichten zubereitet. Das reine Sauerteigbrot stammt aus der hauseigenen Frea Bakery.


Mehr News aus Berlin:


Die Reste, die nicht mehr weiterverarbeitet werden können, landen in der hauseigenen Kompostiermaschine. Das Motto lautet: „Full taste, zero waste“ (Voller Geschmack, Null Abfall).