Veröffentlicht inErlebnisse

Berlin: Gastro immer teurer – explodieren jetzt auch die Eis-Preise?

Noch ist die Hauptsaison der Berliner Eisläden weit entfernt. Dank milder Temperaturen gönnte sich aber schon so manch einer ein Eis.

Berlin
u00a9 IMAGO/Manfred Segerer

So erkennt man gutes Eis aus der Eisdiele

So erkennt man gutes Eis aus der Eisdiele

In Berlin gab es in den vergangenen Wochen bereits die ersten schönen Tage des Jahres. Statt Winter-Wetter standen die Zeichen teils häufiger auf Frühling. Kein Wunder also, dass es die Menschen nach draußen zog und der ein oder andere sich bereits das erste Eis in diesem Jahr gönnte.

Eine echte Köstlichkeit, die eigentlich jeder liebt, doch die sich inzwischen längst nicht mehr jeder leisten kann. In den letzten Jahren ist der Preis pro Kugel enorm gestiegen. Setzt sich diese Entwicklung nun auch 2024 fort? BERLIN LIVE fragte bei zwei bekannten Eis-Anbietern nach.

Berlin: Hier steigen die Eis-Preise NICHT

Was gibt es schöneres, als sich ein leckeres Eis zu kaufen und dieses bei strahlendem Sonnenschein in Berlin einfach nur zu genießen? Für viele Menschen gibt es nichts Schöneres – wäre da nicht der stolze Preis pro Kugel, der ziemlich aufs Portemonnaie schlägt.

Der Gang zur Eisdiele dürfte für viele mit Sorgen vor noch höheren Preisen pro Kugel im Vergleich zum letzten Jahr verbunden sein. Doch das ist völlig unberechtigt – zumindest bei Gimme Gelato und Florida Eis, wie BERLIN LIVE erfuhr. Denn beide Anbieter haben derzeit keine Pläne, die Eis-Preise zu erhöhen.

Das kostet die Kugel bei Gimme Gelato und Floridaeis

Auf Nachfrage erfuhren wir, dass bei Gimme Gelato die Kugel aktuell 2,50 Euro kostet. Nicht gerade günstig, aber dafür gibt es „handwerklich hergestelltes Gelato aus hochwertigen Zutaten und Sorbets mit hohem Fruchtgehalt.“ Und das schmeckt lecker! Bereits zur Saisoneröffnung am Hauptsitz in Berlin-Charlottenburg am 18. Februar 2024 kamen mehr als 1.000 Gäste, die in den Genuss des Eises kamen.

Einer der Eiswagen von Gimme Gelato. Credit: Gimme Gelato

Auch bei Florida Eis lief das Geschäft bereits an und die milden Temperaturen zogen viele Kunden ins Eiscafé in der Klosterstraße in Spandau, sowie in das im Februar 2024 eröffnete Florida Eis green Café 1927 Am Zeppelinpark in Staaken. An beiden Standorten kostet die Kugel jeweils 1,50 Euro – ein Preis, den man dank „Optimierungen und Gewinnung von neuen Kunden“ seit Sommer 2023 halten kann.

Das im Februar 2024 eröffnete Florida Eis green Café 1927 in Staaken. Credit: Floridaeis

Mehr News aus Berlin:


Und beide Eisläden haben gute Nachrichten für ihre Kunden zu verkünden. Gimme Gelato erklärt: „Zum Osterwochenende eröffnen 10 Standorte, die wir mit unseren mobilen Einheiten betreiben, darunter der Zoo. Im Tipi am Kanzleramt, in der Bar jeder Vernunft und im Engelbecken steht Gimme Gelato auf der Speisekarte.“

Florida Eis weist auf „das Mälzer & Fu-Sortiment“ hin, welches unter dem Namen Tim Mälzer erhältlich ist und das gemeinsam mit dem Koch entwickelt wurde. Dazu zählt unter anderem die Sorte Franzbrötchen.