Veröffentlicht inShopping

Fressnapf: Megarabatt – dieses Produkt hilft deiner Katze und gleichzeitig dir

Wer eine Katze hat, muss einiges beachten. Dabei ist es auch wichtig, bei scheinbar banalen Produkten auf Qualität und Inhalt zu schauen.

u00a9 IMAGO/ITAR-TASS

Miauen, Schnurren, Gurren: Was will uns unsere Katze sagen?

Wer eine Katze zu Hause hat, kennt die gängige Geräuschkulisse, die sie verursacht. Doch was möchte unser Haustier uns mit dem Miauen, Schnurren oder auch Fauchen sagen. Wir erklären euch, wie ihr Katzensprache verstehen könnt.

Haustiere werden immer beliebter. Vor allem Katzen gehören nach wie vor zu den am häufigsten gehaltenen Vierbeinern. Allein in Berlin leben etwa 200.000 von ihnen. Doch wer seine Katze gut umsorgen will, muss auf einiges achten.

Vom geeigneten Umfeld, bis zum Trinkbrunnen, Katzen haben hohe Ansprüche an ihre Besitzer. Jetzt punktet Fressnapf mit einem neuen Megarabatt, der nicht nur für die Vierbeiner ein Volltreffer ist, sondern auch ihren Haltern die Arbeit erleichtert.

Fressnapf: Hier können Katzenbesitzer sparen

Auf den ersten Blick lässt sich bei diesem Produkt nicht viel falsch machen. Aber Katzenstreu ist nicht gleich Katzenstreu. Auch hier ist es wichtig auf Inhaltsstoffe und Qualität zu achten. Vor allem für empfindlichen Katzen kommt nicht jede Streu infrage.

+++ Fressnapf mit wichtigem Hinweis für Katzenhalter: Darauf solltest du jeden Tag achten +++

Der Tiersupermarkt Fressnapf hat jetzt ein Angebot, dass Katzenbesitzer freuen dürfte. Beim Kauf vom PREMIERE Sensitive Klumpstreu können sie ordentlich sparen. Momentan bietet Fressnapf den 12 Kilogramm Sack für 12,49 Euro statt 14,99 Euro an. Wer auf Vorrat kauft, spart gleich mehr.

Diese Streu ist gut für Katze und Besitzer

Doch warum ist die Wahl der Streu überhaupt so wichtig? Jede Streu hat ihre Vor- und Nachteile. Das mineralische Katzenstreu, welches Flüssigkeiten gut aufsaugt, hat den großen Nachteil, dass beim Wechseln und Scharren der Katze ordentlich Staub entsteht. Das ist ein großes Problem, vor allem für Katzen mit Atemproblemen. Wer dennoch nicht auf Silikatstreu oder Pflanzenstreu zurückgreifen will, für den bietet die Sensitive Klumpstreu eine ideale Lösung. Ein guter Nebeneffekt für die Katzenhalter: Auch Möbel und Fußböden bleiben staubfrei.

Viele Katzenbesitzer zeigen sich begeistert von dem Produkt: „Ich persönlich bevorzuge das Premiere Sensitive, da dies sehr gut klumpt, wenig staubt und natürlich super ergiebig ist“, schreibt eine Katzenmama. Auch eine andere Besitzerin ist überzeugt: „Klar es ist etwas teurer, aber allein die geringe bis sehr geringe Staubentwicklung kompensiert das meiner Meinung nach. Und dabei geht es mir weniger um Staub in der Wohnung, sondern die Atemwege der Tiere beim Toilettengang und die eigenen beim Schaufeln.“


Auch interessant:


Am Ende gilt aber: Welche Streu verwendet wird, entscheidet die Katze selbst, denn nicht mit jeder Streu fühlt sich jede Mieze wohl.