Veröffentlicht inPromi-TV

Lena Meyer-Landrut: Nach Konzertabsage gibt es jetzt traurige Gewissheit – „Tut mir wahnsinnig leid“

Am Samstagabend (29. Juni) musste ein Konzert von Lena Meyer-Landrut wegen eines medizinischen Notfalls abgesagt werden. Mehr Infos hier.

Lena Meyer-Landrut
© IMAGO/Future Image

Das ist Lena Meyer-Landrut

2010 hat sie als erst zweite Deutsche den Eurovision Song Contest gewonnen: Lena Meyer-Landrut. Für sie war es der Startschuss einer Karriere, die sich nicht nur auf Musik beschränkt.

Die plötzliche Absage des Konzerts von Lena Meyer-Landrut am Samstagabend (29. Juni) in München hat viele Fans überrascht und beunruhigt!

Kurz vor dem geplanten Auftritt wurde den Konzertbesuchern eine Verzögerung angekündigt. Eine Durchsage informierte das Publikum über einen medizinischen Notfall und den Zusammenbruch einer Person. Jetzt herrscht die traurige Gewissheit: Am Sonntag (30. Juni) gab Lena Meyer-Landrut bekannt, dass es sich bei diesem Notfall um sie selbst gehandelt hat.

Lena Meyer-Landrut kam ins Krankenhaus

Lena Meyer-Landrut litt laut eigener Aussage unter starken Bauch- und Nierenschmerzen. Sie habe sich hinter der Bühne übergeben müssen und konnte daher nicht auf die Bühne. Die Musikerin wurde sofort vom Konzertgelände in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fans der 33-jährigen Sängerin hatten sehnsüchtig auf eine Erklärung gewartet, nachdem ihr Auftritt auf dem Tollwood-Festival am Samstagabend kurzfristig abgesagt worden war. Lena hätte als Headliner auftreten sollen.

Zunächst wurde nur eine Verzögerung und ein medizinischer Notfall kommuniziert. Wenig später verkündete eine Frau auf der Bühne die Absage des Konzerts, ohne weitere Details zu nennen. Verfolgt man die Kommentare auf dem Instagram-Account von Lena Meyer-Landrut, habe es danach sogar Buh-Rufe gegeben. Viele waren extra für das Konzert angereist, die Zuschauer blieben enttäuscht zurück.

Fans von Lena Meyer-Landrut sind besorgt

Nach dem offiziellen Statement reagierten Fans besorgt und drückten ihre Sorge in den sozialen Medien aus. „Hoffe es geht dir gut, es war definitiv richtig, sich für die Gesundheit zu entscheiden“, kommentierte eine Userin unter dem aktuellsten Foto auf Instagram. „Bin so sad, aber Gesundheit geht DEFINITIV vor. Es war auch echt so warm… Gute Besserung an dich.“ Die Kommentare sind überwiegend positiv, auch wenn sich ein paar über die kurzfristige Absage beschweren und sich ein Lebenszeichen von Lena Meyer-Landrut gewünscht hätten.

Die „Strip“-Interpretin entschuldigte sich auf Instagram für die Konzertabsage. „Es tut mir wahnsinnig leid, dass ihr so lange gewartet habt und enttäuscht wieder fahren musstet. Meine Gewissheit treibt mich an, aber mein Körper hat Nein gesagt“, schrieb sie in ihrer Insta-Story.


Mehr News:


Nach Informationen von „Bild“ ist Lena Meyer-Landrut nach ihrem Klinikaufenthalt in der Nacht zum Sonntag in ein Hotel in Wangen (Allgäu) gefahren. Für Sonntagabend ist ein weiterer Auftritt der Musikerin geplant – um 20 Uhr auf dem Gelände der Landesgartenschau in Wangen. Dieser Auftritt wurde bislang nicht abgesagt.