Veröffentlicht inPromi-TV

Mallorca: Frau macht Urlaub am Ballermann – es endet im Desaster

Wer an den Ballermann reist, der freut sich auf Party, Spaß und gute Laune. Doch dieser Mallorca-Urlauberin ist das Lachen schnell vergangen.

© IMAGO/nicepix.world

Der "Partycrasher" gibt vier wertvolle Tipps, die ihr auf Mallorca beachten solltet

Diese vier Tipps solltest du beachten!

Satz mit X, das war wohl nichts! Diesen Spruch dürfte sich Influencerin Josimelonie bei ihrem letzten Urlaub auf Mallorca gedacht haben. Die gebürtige Mainzerin wollte eigentlich nur ein paar Tage am Ballermann verbringen. Doch ein unschöner Vorfall macht ihr letztendlich einen dicken Strich durch die Rechnung.

Auf Instagram teilt sie die Details mit ihrer Community.

Mallorca: Frau macht Urlaub – dann geht alles ganz schnell

Statt aus dem Megapark oder dem Bierkönig meldet sich Josimelonie plötzlich aus einem Behandlungszimmer bei ihren Fans. „Das erste Mal in Malle im Krankenhaus. Am Mittwoch bin ich hier gestürzt (nüchtern!) und bin danach feiern gegangen. Meine Wunde hatte sich dann trotz Salbe entzündet und infiziert. Ich bin dann nachts in Krankenhaus (220 € Tschüss) und direkt dran gekommen“, erklärt die Influencerin.

+++ Frau macht Kurz-Urlaub auf Mallorca: „Ihr wollt nicht in meiner Haut stecken“ +++

Weiter heißt es: „Der Arzt meinte, dass es auch sehr gut war, weil die Entzündung zu einer Blutvergiftung hätte werden können. Will gar nicht wissen, welche Malle-Bakterien ich jetzt in mir trag. Humple jetzt ein bisschen und soll mich schonen.“ Somit war der Ballermann-Urlaub so gut wie gelaufen. In Deutschland bekommt Josimelonie dann die erleichternde Nachricht.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Im deutschen Krankenhaus wurde ich wieder versorgt“

Nachdem sie wieder in Deutschland angekommen war, machte sich die Influencerin auf den Weg zu einem Arzt. Schließlich wollte sie wissen, was es mit der Wunde auf sich hat. „Im deutschen Krankenhaus wurde ich wieder versorgt. Es ist nichts gebrochen/verstaucht. Wuhu! Trotzdem habe ich einen Verband bekommen, der mein ganzes Bein bedeckt. Ich habe noch stärkeres Antibiotikum bekommen“, schreibt sie.

+++ Urlaub auf Mallorca: Ich wollte nur kurz an die Playa – es passierte 13-mal +++


Mehr News haben wir heute hier für dich zusammengestellt:


Diesen Ballermann-Urlaub wird Josimelonie wohl so schnell nicht mehr vergessen. Doch zum Schluss hieß es ja glücklicherweise: Ende gut, alles gut!