Veröffentlicht inFußball

Deutschland – Schottland: Emotionaler Moment vor Anpfiff – Fans kommen die Tränen

Bereits vor Anpfiff kommt es bei Deutschland – Schottland zu einem tränenreichen Moment. Die Fans sind gerührt.

Emotionaler Moment vor Deutschland gegen Schottland.
© IMAGO/TSG 1899 Hoffenheim/Sportimage

Das sind die Gruppen der EM 2024 in Deutschland

Bei der EM 2024 treten 24 Mannschaften in sechs Gruppen an. Wir stellen sie dir vor!

Die kommenden vier Wochen werden eine emotionale Achterbahnfahrt. Die EM 2024 ist eröffnet. Am Freitagabend (14. Juni) standen sich in München Deutschland und Schottland gegenüber. Doch bevor die Spieler in den Mittelpunkt rückten, gab es einen anderen emotionalen Moment.

+++ Julian Nagelsmann platzt der Kragen – „Wie in der Schule hier“ +++

Anfang des Jahres war die deutsche Fußballlegende Franz Beckenbauer im Alter von 78 Jahren gestorben. Wie kein anderer Spieler stand er für Deutschland und die Nationalmannschaft. Die UEFA ehrte ihn vor dem Spiel Deutschland – Schottland besonders.

Deutschland – Schottland: Beckenbauer-Witwe bringt Pokal

Worum geht es bei dieser EM? Klar, um den acht Kilogramm schweren Henri-Delaunay-Pokal. Er ist das Ziel aller 24 Mannschaften, die für das Turnier qualifiziert sind. Und so war die Trophäe der erste „Star“ auf dem Rasen der Münchener Fußball-Arena.

+++ EM 2024 im ZDF: Beim Eröffnungsspiel – Zuschauer haben nur Augen für DIESES Detail +++

Hereingetragen wurde er von den ehemaligen Europameistern Bernhard Dietz, Jürgen Klinsmann – und der Witwe von Franz Beckenbauer. Heidi Beckenbauer schritt von den beiden Herren flankiert und mit dem Pokal in den Händen aufs Feld.

Los wurde ihn sie vor Deutschland – Schottland aber nicht. Einige Minuten stand sie auf dem Rasen, hielt den Pokal tapfer. Dennoch war ihr das Gewicht der Trophäe deutlich anzumerken.

Kuss in den Himmel

Nachdem Dietz und Klinsmann ihr diesen schließlich abgenommen und auf ein Podest gestellt hatten, blickte Heidi Beckenbauer in den Himmel und sendete einen Kuss an ihren Franz. Eine rührende Geste. Zudem wurde auch auf den Leinwänden der Arena Bilder des verstorbenen „Kaisers“ eingespielt.


Weitere Nachrichten liest du hier:


Auch die Zuschauer vor dem TV waren von diesem Moment ergriffen. „Der Pokal ist ganz schwer. Schöne Idee mit Frau Beckenbauer“, kommentierte eine Zuschauerin auf „X“. „Wirklich klasse Hommage an Franz Beckenbauer vor dem Spiel, wirklich schön gemacht“, meinte ein anderer.