Veröffentlicht inFußball

England – Slowakei: Fans platzt die Hutschnur – Stimmung endgültig gekippt

Im Achtelfinale zwischen England und Slowakei kippte bei der EM 2024 die Stimmung vieler Fans endgültig. Sie ließen ihrem Ärger freien Lauf.

© IMAGO/Shutterstock

Warum spielt England so schlechten Fußball?: Die Fans sind sich einig

England rumpelt sich mit unansehnlichem Fußball durch die EM und das mit einem der besten Kader der Welt. Wir haben englische Fans gefragt, woran das liegt.

Voller Euphorie und Zuversicht waren zehntausende Briten zur EM 2024 nach Deutschland gereist. Und trotz einer äußerst mauen Vorrunde blieben sie ruhig, feierten Feste und feuerten ihr Team an. Doch bei England – Slowakei reichte es ihnen endgültig.

Schon nach wenigen Minuten platzten die Hoffnungen auf einen Turnaround im Achtelfinale. Und das ließ die Stimmung der britischen Fans bei England – Slowakei endgültig kippen. Erstmals bei dieser EM 2024 waren lautstarke Pfiffe zu hören. Und mit dem Rückstand wurde es noch schlimmer.

England – Slowakei: Stimmung der England-Fans gekippt

Die Gruppe C war nichts für Feinschmecker. Gerade die Engländer, die als Top-Favorit auf den Titel anreisten, enttäuschten auf ganzer Linie. Gegen Serbien (1:0), Dänemark (1:1) und Slowenien (0:0) würgte sich die beste Offensive des Turniers zum Gruppensieg. Loyal wie sie sind feuerten die Fans ihre Mannschaft trotzdem weiter lautstark an.

+++ EM 2024: Knall nach Deutschland-Sieg! Mega-Ärger um Achtelfinale – „Eine Schande“ +++

Hinter den Tribünen rumorte es aber bereits gewaltig. Immer größer wurde der Groll auf den vermeintlichen Schuldigen, Nationaltrainer Gareth Southgate. Im Achtelfinale entlud sich der Frust dann ganz plötzlich und unüberhörbar. Nach einer weiteren erstaunlich behäbigen und ideenlosen Anfangsphase hatten die England-Fans genug. Die Stimmung kippte endgültig und äußerte sich in gellende Pfiffe.


Mehr Nachrichten:


Und es wurde nicht besser. Statt sich das Pfeifkonzert zu Herzen zu nehmen und sich zusammenzureißen, spielten die „Three Lions“ bei England – Slowakei wie ein Underdog und gingen schließlich sogar in Rückstand. Auf den Tribünen war immer mehr Wut und Frust zu sehen.