Veröffentlicht inFußball

Frankreich: Schock nach EM-Auftakt! Droht Mbappe das Turnier-Aus?

Große Sorgen bei Frankreich-Fans! Kylian Mbappe musste blutüberströmt gegen Österreich raus. Droht jetzt das Turnier-Aus?

© IMAGO/ZUMA Press Wire

Das ist der DFB-Kader für die EM 2024

Das ist der Kader, mit dem Bundestrainer Julian Nagelsmann die Heim-EM 2024 angehen wird.

Auftakt nach Maß! Jedenfalls, wenn es um die drei Punkte geht. Frankreich startet bei der Europameisterschaft mit einem knappen 1:0-Sieg gegen starke Österreicher. Der Titelfavorit zitterte sich nicht nur zum ersten Erfolg, sondern auch um seinen Superstar.

Frankreich-Kapitän Kylian Mbappe musste kurz vor dem Ende des Spiels ausgewechselt werden. Droht ihm womöglich ein Turnier-Aus?

Frankreich: Schock nach EM-Auftakt

Obwohl Frankreich gegen Österreich gewonnen hat, war es DAS Thema nach dem Spiel. Kylian Mbappe knallte nach einem Luftduell mit Österreichs Kevin Danso mit dem Gesicht und voller Wucht gegen die Schulter des Verteidigers. Der Franzose blieb lange auf dem Boden, musste behandelt werden.


Auch interessant: Österreich – Frankreich: Rot-weißer Wahnsinn in Düsseldorf! Österreicher sorgen für beeindruckende Szenen


Im TV ist zu sehen, wie sein Trikot und Gesicht voller Blut ist. Seine Nase sah überhaupt nicht gut aus. Mbappe versuchte es wenig später wieder, musste dann aber endgültig ausgewechselt werden.

Nach dem Spiel stand fest: Die Nase ist gebrochen. In den französischen Medien ist sogar die Rede davon, dass sie zusätzlich verschoben wurde. Der Superstar wurde daraufhin umgehend in ein Krankenhaus in der Nähe des Düsseldorfer Stadions gefahren, wo weitere Untersuchungen stattfanden.

Droht das Turnier-Aus?

Bei den Frankreich-Fans herrschte die große Sorge, dass der Franzose operiert werden müsste. Dies würde auch gleichzeitig wohl das Turnier-Aus bedeuten. Für den EM-Favoriten wäre das eine Katastrophe. Um 2 Uhr nachts schickte der französische Verband dann eine Mitteilung raus.

„Kylian Mbappe kehrt ins Trainingslager der französischen Nationalmannschaft zurück. Er hat sich im zweiten Teil des Spiels Österreich-Frankreich am Montag in Düsseldorf einen Nasenbeinbruch zugezogen. Der Kapitän der französischen Nationalmannschaft wurde zunächst vom medizinischen Personal und Doktor Franck Le Gall behandelt, der bei ihm einen Nasenbeinbruch diagnostizierte. Mbappe wird in den nächsten Tagen behandelt, aber er wird in nächster Zeit nicht operiert werden“, so der Verband.


Mehr Nachrichten für dich:


Weiter heißt es, dass für den Angreifer nun eine Maske angefertigt wird, damit er nach einer Behandlungspause wieder auf dem Platz zurückkehrt. Aufatmen bei den französischen Fans! Ob Mbappe allerdings zum zweiten Gruppenspiel gegen die Niederlande (21. Juni) schon am Start sein wird, ist noch unklar.