Veröffentlicht inFußball

Jamal Musiala: Knallhart-Absage an England – Fans machen „Überläufer“ deutliche Ansage

Jamal Musiala erteilte England eine harte Absage, ist heute bei Deutschland einer der Top-Stars. Von den Fans gibts dafür eine klare Ansage.

© IMAGO/Laci Perenyi, DER WESTEN / Daniel Sobolewski

EM 2024: England-Fans mit klarer Meinung zu Jamal Musiala

Jamal Musiala spielt für die deutsche Nationalmannschaft - er hätte sich aber auch für England entscheiden können. Was sagen die englischen Fans bei der EM 2024 dazu?

Mit nur 21 Jahren ist er einer der Hoffnungsträger der Deutschen: Ausnahmetalent Jamal Musiala bewies beim Eröffnungsspiel gleich mal seine ganze Klasse, wurde „Man of the Match“ und könnte eine prägende Figur der EM 2024 werden.

So mancher Brite schaut neidisch auf den DFB-Star – denn der sollte eigentlich für England spielen. Noch bis vor zwei Jahren trug er die „Three Lions“ auf der Brust, wechselte dann zur deutschen Nationalmannschaft. Was sagen die englischen Fans dazu? Wir haben uns umgehört.

Jamal Musiala: England-Fans fürchten „Überläufer“

„Überläufer“ sind bei Nationalmannschaften eine Seltenheit. Schließlich ist klar geregelt: Verbandswechsel sind nur erlaubt, wenn ein Spieler noch kein Pflicht-Länderspiel absolviert hat. Bei Jamal Musiala war genau das der Fall. Und das Mega-Juwel nutzte die Chance. Im März 2021 legte er das England-Trikot ab und wechselte zur deutschen Nationalelf. Ein Schritt, der in beiden Ländern für viel Aufmerksamkeit sorgte.

+++ Serbien – England: Wahnsinn in Gelsenkirchen – Fans übernehmen kompletten Stadtteil +++

Musiala war zwar 2003 in Stuttgart geboren, zog mit 7 Jahren aber mit seiner Familie nach England. In Southampton wurde er groß, lebte dort bis zu seinem Wechsel in die Bayern-Jugend 2019. Doch auch nach der Rückkehr nach Deutschland blieb er englischer Nationalspieler – bis er eine endgültige Entscheidung treffen musste. Mit beiden Staatsangehörigkeiten ausgestattet, beschloss er 2021 den Wechsel. Nach 23 U-Länderspielen für England tauschte er drei Löwen gegen einen Adler. Sein Debüt in der WM-Quali gegen Island (3:0) besiegelte, dass er von nun an deutscher Nationalspieler ist.

„Na und? Er ist nicht Jude“

Heute ist klar, dass diese Entscheidung für England ein schwerer Verlust war. Trotz vieler hochtalentierter Spieler wäre Jamal Musiala auch im Southgate-Team der EM 2024 ein Star. Doch wie denken die Fans über den „Überläufer“? Wir haben uns vor England – Serbien umgehört und eine eindeutige Antwort bekommen.

„Na klar sind wir alle neidisch. Wir wünschten uns, er wäre nicht gewechselt. Und wenn Deutschland die EM 2024 gewinnt, erst recht“, gab ein England-Fan gegenüber dieser Redaktion offen und ehrlich zu. Ein anderer gesteht: „Ja, wir fürchten ihn ein wenig.“ In einem Punkt aber waren sich alle Befragten einig. Jamal Musiala mag gut sein, aber gegen Jude Bellingham kommt er nicht an.


Mehr News:


Von ALLEN England-Fans, die wir auf den Straßen von Gelsenkirchen nach Jamal Musiala befragten, kam unisono: Wir brauchen ihn nicht, wir haben Jude Bellingham. Der Ex-BVB-Profi wird bei der EM 2024 als Superstar gefeiert, auf der Insel regelrecht vergöttert. „Neidisch? Nein. Denn er ist ja nicht besser als Bellingham“, sagte ein Fan deshalb über Musliala. „Jude ist der beste Spieler dieses Turniers und es ist nicht mal knapp“, ein anderer. Ein weiterer sagt: „Ist er Jude Bellingham? Ist er nicht.“