Veröffentlicht inFußball

RTL-Hammer im EM-Viertelfinale – Sender lässt es alle wissen

Hammer-News von RTL! Der Kölner Sender verkündet die frohe Botschaft und wird dabei viele Fans zum Jubeln bringen.

© IMAGO/Steinbrenner

Arda Güler bald so gut wie Ronaldo oder Messi? Das sagen Türkei-Fans

Wir haben uns bei den Türkei-Fans umgehört und gefragt, ob Arda Güler jemals so gut wie Ronaldo oder Messi werden kann.

Die Europameisterschaft geht in die heiße Phase! Nach einigen packenden Achtelfinalspielen, steht nun das Viertelfinale an. Passend dazu hat RTL einen echten Hammer verkündet.

Neben Spanien – Deutschland gibt es bei der EM noch ein anderes Spiel, das für ordentlich Aufregung sorgen wird: Niederlande gegen die Türkei. RTL hat jetzt eine Nachricht für die Fans, die sie jubeln lässt.

RTL-Hammer im EM-Viertelfinale

Dass der Achtelfinalkracher zwischen Österreich und der Türkei (1:2) nicht im Free-TV zu sehen war, sorgte es für wütende Fans. Anders wird es allerdings beim Viertelfinale der türkischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande der Fall sein. RTL überträgt die Partie am Samstag (6. Juli, 21 Uhr) live und exklusiv im Free-TV.

Im Berliner Olympiastadion werden beide Mannschaften um den Halbfinal-Einzug kämpfen. 71.000 Fans im Stadion und Millionen von Zuschauern vor dem TV. Bislang konnte der Kölner Sender schon bei mehreren Spielen starke Quoten holen.

Wie das Unternehmen verkündet, haben 33,53 Millionen Menschen bislang die EM-Inhalte genutzt. Dabei wurde das packende K.o.-Spiel zwischen der Schweiz und Italien noch nicht mit einberechnet. „Mit im Schnitt 7,74 Millionen Zuschauern erreichte das K.o.-Spiel dabei mehr Fans als jede bisherige Live-Übertragung des Turniers bei RTL. In allen relevanten Zielgruppen erzielte die Partie herausragende Rekord-Marktanteile bei RTL“, freut sich der Sender.

Türkische Fans können aufatmen

Auch bei der Partie zwischen den Niederlanden und der Türkei darf RTL wieder mit starken Quoten rechnen. Bei den Spielen der türkischen Nationalmannschaft gab es stets gute Zahlen für die jeweiligen Sender.

Und auch die Türkei-Fans werden sich freuen, dass das Viertelfinale ihrer Mannschaft im Free-TV zu sehen ist. Als nach der Gruppenphase entschieden wurde, dass das Achtelfinale zwischen Österreich und der Türkei von MagentaTV im Pay-TV übertragen wird, gab es eine Welle der Empörung.


Mehr Nachrichten für dich:


Und ausgerechnet bei dem Spiel gab es dann erneut Ärger. Im Laufe der Übertragung bekam der Streamingdienst massive Probleme – daher musste sich die Telekom etwas einfallen lassen (hier mehr dazu).