Veröffentlicht inFußball

Slowakei – Rumänien: Diese Entscheidung kann kein Fan nachvollziehen – „Macht keinen Sinn“

Eine umstrittene Entscheidung bei Slowakei – Rumänien sorgt für wütende Fans. Mittendrin: ein deutscher Schiedsrichter und Video-Assistent.

© IMAGO/Beautiful Sports

Das sind die Gruppen der EM 2024 in Deutschland

Bei der EM 2024 treten 24 Mannschaften in sechs Gruppen an. Wir stellen sie dir vor!

Bis vor einigen Tagen machten die Schiedsrichter bei dieser Europameisterschaft eigentlich eine ordentliche Figur. Auch mit dem Video-Assistenten lief nahezu alles reibungslos ab. Doch mittlerweile hat sich das geändert. Bei der Partie zwischen der Slowakei und Rumänien gibt es die nächste Aufregung.

Im dritten und alles entscheidenden Gruppenspiel zwischen der Slowakei und Rumänien sorgte eine Elfmeter-Szene für reichlich Wirbel. Die Fans sind fassungslos.

Slowakei – Rumänien: VAR-Entscheidung sorgt für Empörung

Was war passiert? In der 34. Minute zwischen der Slowakei und Rumänien dribbelte Hagi von rechts zur Grundlinie in den Strafraum und wurde dabei von Hancko gefoult. Schiedsrichter der Partie ist der Deutsche Daniel Siebert, der auf Foul entschied. Allerdings fand das Foul seiner Meinung nach außerhalb des Sechszehner statt.


Auch interessant: Robert Lewandowski: Legende mit Knallhart-Abrechnung – Karriereende nach der EM?


Daraufhin meldete sich Bastian Dankert aus dem Videokeller. Bei der Szene gab es einen leichten Kontakt, der im Strafraum stattfand. Für den VAR wohl genug für einen Elfmeter. Daher korrigiert sich Siebert und entscheidet statt Freistoß auf Elfmeter.

Eine harte Entscheidung, die den Slowaken natürlich nicht gefiel. Zu dem Zeitpunkt lagen sie in Führung und wären sicher im Achtelfinale. Den Strafstoß verwandelte Razvan Marin daraufhin souverän zum 1:1-Ausgleich.

Fans außer sich

Ein Blick in den sozialen Netzwerken genügt, um zu sehen, wie wütend die Fans über die VAR-Entscheidung bei Slowakei – Rumänien sind. „Wo war das bitte ein Elfmeter? Der Kontakt war nicht nur sehr leicht, sondern auch klar außerhalb vom Strafraum“, „Siebert + Schiri-Team haben gerade ihr Heimfahrtticket gebucht! Das ist niemals ein Elfmeter. Der zweite Kontakt wird dermaßen gesucht“ und „Kann mir mal einer erklären, warum das ein Elfmeter ist? Das macht doch keinen Sinn“, heißt es unter anderem von einigen Zuschauern.


Mehr Nachrichten für dich:


Eine Entscheidung, die sicherlich noch für Diskussionsstoff sorgen wird. Zuletzt gerieten der VAR und der Schiedsrichter auch bei einem anderen Gruppenspiel in die Kritik der Anhänger. Hier mehr dazu.