Veröffentlicht inAktuelles

Clans in Berlin: Deutsche stimmen über Abschiebe-Vorstoß ab – DAS ist das Ergebnis!

Die Clans in Berlin sorgen immer wieder für Gesprächsstoff sowohl in der Stadt, als auch bei den für ihre Straftaten zuständigen Behörden.

Clans in Berlin Faeser

Clans in Berlin: Diese Großfamilien halten die Polizei auf Trab

Seit Jahren halten die Clans in Berlin sämtliche Behörden in der Hauptstadt auf Trab. Es sind mehrere Großfamilien unter anderem aus dem Libanon, Palästina oder der Türkei, die in Berlin ihr zu Hause gefunden haben. Doch nicht nur das. Einige Mitglieder dieser Familien sind seit einigen Jahren in der organisierten Kriminalität in der deutschen Hauptstadt aktiv. Diebstähle, Einbrüche, Geldwäsche, Drogenhandel und Prostitution sind nur ein paar Beispiele für die vielfältigen Geschäfte der Clans.

So lang wie die Liste ihrer Straftaten ist, ist die Aufmerksamkeit der Berliner Polizei und Justiz hoch. Seit einiger Zeit versuchen sie den Clans in Berlin Einhalt zu gebieten und ihre Strukturen aufzulösen. Allerdings ist ihnen dieses Vorhaben bislang nicht gelungen.

Clans in Berlin: Immer härtere Maßnahmen

Besonders in letzter Zeit greifen die zuständigen Behörden härter durch. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) schlug Anfang August vor, Mitglieder von Clanfamilien auch dann abzuschieben, wenn sie keine Straftaten begangen haben. Entsprechend kritisiert wurden sowohl sie als auch ihr Vorschlag (mehr dazu hier).

Doch dieser Vorschlag findet nicht nur Gegenwehr. Unter einigen Politikern aus den Reihen der Union (CDU/CSU) fand der Vorschlag Faesers Zustimmung. Doch sie sind damit nicht alleine!

Umfrage bringt erstaunliches Ergebnis

Ganze 67 Prozent und somit mehr als zwei Drittel der Deutschen unterstützen die Pläne der Bundesinnenministerin gegen die Clans in Berlin und in anderen Teilen Deutschlands, mutmaßlichen Mitgliedern krimineller Clanfamilien einfacher aus dem Land zu verweisen, ohne dass ihnen Straftaten nachgewiesen werden konnten.

Das Magazin „stern“ veröffentlichte am Dienstag (15. August) die Ergebnisse seiner Umfrage. 29 Prozents der Befragten widersprechen Faesers Plänen und halten diese für nicht gut, vier Prozent äußerten keine Meinung zu dem Thema.


Mehr News:


Besonders groß ist laut Umfrage die Zustimmung bei den Anhängern der AfD (85 Prozent) und Union (CDU/CSU) mit 73 Prozent Zustimmung. Auch die Unterstützer von SPD (65 Prozent) und FDP (61 Prozent) sind den Plänen der „stern“-Umfrage zufolge nicht abgeneigt. Die Wähler der Grünen seien in der Frage nach der Abschiebung von nicht-verurteilten Familienmitgliedern der Clans in Berlin gespalten. 49 Prozent befürworten den Vorschlag, gleichzeitig lehnen ebenso viele ihn ab.