Veröffentlicht inWetter

Wetter in Berlin: Glatteis auf den Straßen – Telefon der Polizei klingelt Sturm

Berlin versinkt im Winter-Chaos. Neben der plötzlichen Glätte gesellte sich über Nacht auch noch viel Neuschnee dazu. Keine gute Mischung…

© imago stock&people

Wetter: So entsteht eine Wettervorhersage

In Berlin zeigt sich der Winter nochmal von seiner ekligsten Seite. Statt einer winterlichen Schneelandschaft wurde die Hauptstadt in den vergangenen Tagen immer häufiger von plötzlicher Glätte auf den Straßen überrascht – zahlreiche Unfälle waren vorprogrammiert.

Auch in der Nacht zu Dienstag (16. Januar) kühlte es in der Metropole an der Spree wieder ordentlich ab. Der vorherige Regen zog sich in einer feinen aber durchaus gefährlich rutschigen Schicht über die Fahrbahn. Um das Chaos komplett zu machen, kamen über Nacht örtlich noch fünf bis zehn Zentimeter Schnee obendrauf. Keine gute Mischung für den Straßenverkehr, oder? BERLIN LIVE hat sich erkundigt.

Wetter in Berlin sorgt für Chaos im Verkehr

Wie eine Sprecherin der Polizei Berlin auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigte, soll es in der Nacht vermehrt zu Anrufen in der Leitzentrale gekommen sein. Im Vergleich zu anderen Tagen sind also deutlich mehr Unfälle gemeldet worden. Ob diese letztendlich alle mit der Witterung in Verbindung stehen, werden demnach die laufenden Ermittlungen zeigen.

Zum Start des Berufsverkehrs gegen 5 Uhr in der Früh habe das Telefon jedenfalls häufig geklingelt. Gegen 8.30 Uhr sei die Tendenz dann aber schon wieder gesunken. Entweder war der Großteil der Teilnehmer im Straßenverkehr dann schon an seinem Ziel angekommen, oder aber die Lage auf den Straßen scheint sich generell beruhigt zu haben.

Wetter in Berlin bleibt ungemütlich

Mit der Glätte dürfte allerdings weiterhin zu rechnen sein. Denn auch in den kommenden Tagen werden die Temperaturen kaum über null Grad steigen – es bleibt also durchaus frostig. Während für Dienstag (16. Januar) jedoch den gesamten Tag über immer wieder ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, soll es bis zum Wochenende hin trocken bleiben.


Mehr News:


Am kommenden Samstag (20. Januar) soll sich dann sogar die Sonne mal wieder zeigen. Kalt bleibt es mit Höchstwerten von rund einem Grad Celsius aber weiterhin. Also: Schal, Handschuhe, Mütze und Winterschuhe noch lange nicht in den Kleiderschrank verfrachten.