Veröffentlicht inErlebnisse

Wetter in Berlin: Der Winter ist da – hier kannst du einen tollen Tag im Warmen haben

Auch bei dem aktuellen Winter-Wetter in Berlin hat die Stadt viele schöne Spots zu bieten. Wir präsentieren unsere Top 4.

© Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité/Archiv

Das sind die 5 bekanntesten Museen Berlins

Diese 5 Museen sind ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes von Berlin und bieten die Möglichkeit, Kunst, Geschichte und Kultur in verschiedenen Facetten zu erkunden.

Das Wetter in Berlin ist im Winter vor allem eines: eklig. Entweder dürfen sich die Hauptstädter über tagelangen Regen freuen oder direkt über Schneematsch. Die Lust darauf, etwas zu unternehmen, fällt da zugegebenermaßen ganz schnell in den Keller.

Doch dabei hat die Stadt auch bei Nieselregen und 3 Grad so einiges zu bieten. Wir zeigen dir die besten Spots, bei denen du die Kälte nur kurz auf dem Weg zur S-Bahn aushalten musst – versprochen!

Wetter in Berlin: Vabali Spa verspricht Entspannung pur (Mitte)

Gerade bei starkem Wind und nasskalter Luft träumt man sich doch am liebsten an einen warmen Ort. Hier ist das Vabali Spa in Moabit die richtige Adresse. Das Wellness-Ressort im balinesischen Stil bietet seinen Gästen zehn Saunen, drei Dampfbäder und vier Pools.

Darüber hinaus kann man sich auch bei einer Massage so richtig verwöhnen lassen. Neben klassischen Ganzkörpermassagen werden auch welche mit Techniken aus aller Welt angeboten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer hawaiianischen Tempel-Massage oder einer ayurvedischen Ölmassage? Das Vabali Spa ist in der Nähe vom Hauptbahnhof (Seydlitzstraße 6) und hat von Oktober bis März täglich von 8 bis 24 Uhr geöffnet.

Medizinhistorisches Museum der Charité (Mitte)

Wer lieber ein paar interessante Fakten über die Medizingeschichte lernen möchte, der ist im Medizinhistorischem Museum der Charité genau richtig. Dort gibt es eine Dauerausstellung, die die wichtigsten Durchbrüche und Erkenntnisse in der Medizin seit dem 18. Jahrhundert beleuchtet.

Weter in Berlin
Im Medizinhistorischen Museum können Besuchende auch einen historischen Krankensaal besichtigen. Credit: Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité/Archiv

Dabei können Besuchende alles rund um Anatomie, Labore sowie die Pflege von Kranken erfahren. Dabei zeigt sie laut dem Unternehmen „zentrale Bilder und Modelle vom menschlichen Körper, die die Medizin in dieser Zeit entwickelt hat. Und sie bietet einen Abriss dessen, was sich daraus für Diagnostik und Therapie ergab.“ Das Museum ist in direkter Nähe zum Campus der Charité in Mitte (Charitéplatz 1). Es hat dienstags, donnerstags, freitags und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Mittwochs und samstags dagegen von 10 bis 19 Uhr.


Auch interessant: Winter-Wetter in Berlin: Hier findest du die besten Pisten zum Rodeln


Programmkino Intimes (Friedrichshain)

Bei dem aktuellen Winter-Wetter in Berlin darf auf unserer Liste natürlich auch ein Kino nicht fehlen! Denn was gibt es Besseres, als sich mit warmem Popcorn in einem bequemen Sessel den neuesten Blockbuster anzusehen?

Natürlich kann man dafür in die großen Kinos am Alexander- oder auch am Potsdamer Platz gehen, doch manchmal sind auch kleine Kinos eine schöne Abwechslung. Hier können wir dir das Kino Intimes in Friedrichshain empfehlen. Mit nur zwei Sälen mit jeweils 71 beziehungsweise 33 Sitzen ist der Name hier Programm. Die Filme werden in Originalversionen mit deutschen Untertiteln gezeigt. Neben großen und kleinen Kinohighlights gibt es hier auch Animes. Es ist also für jeden was dabei!

Café Orangerie (Neukölln)

Im Winter kann man aber natürlich auch auf den guten alten Café-Besuch zurückgreifen. Gerade in Neukölln gibt es viele süße Kaffeehäuser zu entdecken. Besonders empfehlenswert ist dabei die Orangerie. Sie liegt mitten im Körnerpark und ist im Sommer ein absoluter Hotspot, um mitten in der Großstadt das Gefühl von Dolce Vita aufkommen zu lassen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.


Mehr Nachrichten aus Berlin:


Doch auch in der kalten Jahreszeit kann man hier schöne Stunden verbringen. Sei es bei einem leckeren warmen Apfelstrudel, einem der wöchentlich wechselnden Mittagsgerichte oder bei einer der zahlreichen Spritz-Variationen. Das Café findest du in der Schierker Straße 8. Es hat dienstags, mittwochs und donnerstags von 11 bis 23 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 2 Uhr und sonntags von 11 bis 21 Uhr geöffnet.