Veröffentlicht inVerkehr

BVG: Fahrgäste aufgepasst! Zwei wichtige Tram-Linien unterbrochen

Wer in Berlin öffentlich unterwegs ist, ist allerhand Chaos gewöhnt. Das geht auch im März weiter, denn es gibt große Bauarbeiten auf zwei BVG-Linien!

BVG
u00a9 IMAGO/photothek

BVG: Mit den Berliner Öffis durch den Großstadt-Dschungel

Egal ob mit U-Bahn, Bus oder Tram – die Berliner Verkehrsbetriebe bringen jährlich über 700 Millionen Fahrgäste an ihr Ziel.Dafür muss man ganz schön gut vernetzt sein.

Die BVG macht es ihren Kunden in dieser Woche nicht leicht. Schon zum Wochenstart fielen aufgrund des Streiks der Beschäftigten zahlreiche Fahrten von Bus, Tram und U-Bahn aus – und bescherten damit allen Berlinern einen freudigen Start in den Montag (26. Februar).

Nach einer kleinen Streik-Pause stehen nun auch zum Ende der Arbeitswoche (29. Februar und 1. März) großflächige Arbeitsniederlegungen auf dem Plan. Zwar haben wir das gröbste hinter uns, denn ab Freitag um 14 Uhr soll alles wieder gewohnt weitergehen, doch jetzt schüttelt das Unternehmen ein neues Ass aus dem Ärmel!

BVG kündigt große Baustellen an

Denn wie BVG am Donnerstagabend auf X (ehemals Twitter) mitteilte, werden für knapp zwei Wochen zwei wichtige Tram-Linien aufgrund von Bauarbeiten unterbrochen. Fahrgäste dürfte das zur Weißglut treiben, denn trotz eines Schienenersatzverkehrs (SEV) kommen längere Fahrtzeiten auf sie zu.

+++ BVG-Streik und Bauernproteste in Berlin: Verkehrskollaps droht! +++

Konkret geht es um die Linie M6 (Riesaer Straße – Hackescher Markt) und die Linie 18 (Riesaer Straße – Virchowstraße).

Hier fährt der SEV

Am Wochenende vom 1. bis 3. März müssen Fahrgäste auf den beiden Linien zunächst zwischen der Riesaer Straße und Freizeitforum Marzahn bzw. Alt-Marzahn auf den Ersatzbus umsteigen. Dieser fährt folgende Strecke:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ist die erste Baustelle geschafft ist, geht dann aber gleich die nächste los. Ab Sonntag (3. März) wird nämlich an anderer Stelle weitergebaut.


Mehr Nachrichten aus Berlin:


BVG-Kunden müssen dann bis voraussichtlich zum 16. März zwischen der Riesaer Straße und dem Betriebshof Marzahn auf den SEV umsteigen.

Sie werden gebeten etwas mehr Zeit einzuplanen.