Veröffentlicht inAktuelles

Berlin: Totes Ehepaar in Wohnung gefunden – Polizei steht vor einem Rätsel

Die Berliner Polizei steht vor einem Rätsel. Sie haben am Dienstag ein Ehepaar tot in ihrer Wohnung gefunden.

© imago stock&people

Sicherheit für Berlin: Polizei, Feuerwehr und Co.

Sie sollen in Berlin für Sicherheit sorgen: Polizei, Feuerwehr und Co. Bei der Berliner Polizei sind derzeit über 27.000 Bedienstete beschäftigt. Jeden Tag gehen über den Notruf 110 in der Einsatzleitzentrale 3.700 Anrufe ein. Das sind 1,34 Millionen Anrufe im Jahr.

Berlin ist eine gefährliche Stadt. Das sagt zumindest die polizeiliche Kriminalstatistik, die jedes Jahr veröffentlicht wird und regelmäßig für Aufsehen sorgt. 114 Fälle von Mord und Totschlag führt die Statistik für das Jahr 2022 auf.

Ein weiterer besorgniserregender Trend ist die zunehmende häusliche Gewalt. Laut der Statistik nahm diese im vergangenen Jahr um knapp zehn Prozent zu. Auch die Zahl der verletzten Opfer stieg um rund zwölf Prozent. Einen weiteren möglichen Fall von häuslicher Gewalt hat es am Dienstag in Friedenau gegeben.

Berlin: Ehepaar tot in Wohnung gefunden

Polizei Berlin und die Staatsanwaltschaft teilten am Dienstag (6. Februar) mit, dass ein Ehepaar im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Ortsteil Friedenau, leblos in ihrer Wohnung von einer Mitarbeiterin eines Pflegedienstes aufgefunden wurden. Die Hintergründe zu den Todesfällen sind noch völlig unklar.


Auch interessant: Berlin: Taxifahrer-Mörder vor Gericht – so lange muss er jetzt in den Knast


Aus diesem Grund hat eine Mordkommission des Landeskriminalamtes und die Staatsanwaltschaft Berlin die Ermittlungen zum Tod der 85-jährigen Frau und des 74 Jahre alten Mannes aufgenommen. Am Mittwoch (7. Februar) soll es eine Obduktion der beiden Leichen geben.

Polizei hat einen schrecklichen Verdacht

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler hat möglicherweise ein Ehepartner zunächst den anderen und danach sich selbst getötet. Sollte sich diese Annahme bewahrheiten, handelt es sich hier um einen Fall von erweitertem Suizid, auch als Homizid-Suizid bekannt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft sind nähere Details zu dem Fall bislang aber noch unklar.

So einen ähnlichen Fall gab es erst kürzlich in Berlin-Wilmersdorf. Dort wurde am 5. Januar ebenfalls ein totes Ehepaar in ihrer Wohnung aufgefunden. Auch hier ging die Polizei Berlin davon aus, dass zuerst der 76-jährige Mann seine 77-jährige Frau ermordet haben soll und danach sich selbst.


Mehr News aus Berlin:


Sobald die Berliner Polizei nähere Details zu dem Fall veröffentlicht, wird dich BERLIN LIVE umgehend darüber informieren.